Zwei Computer per Netzwerkkabel verbinden

Zwei Computer per Netzwerkkabel verbinden

In dieser Schritt für Schritt Anleitung erfährst du, wie du zwei Netzwerk-Geräte per Netzwerkkabel miteinander verbindest und was du dabei beachten solltest. Als konkretes Beispiel werden zwei Computer per Netzwerkkabel miteinander verbunden. Auch die Einrichtung der Netzwerkverbindung unter Windows 10 wird erklärt. Über die aufgebaute Netzwerkverbindung können beide Computer dann zum Beispiel Dateien austauschen oder Computer-Spiele im Mehrspielermodus gestartet werden.

Benötigtes Zubehör und Voraussetzungen

Um zwei Computer per Netzwerkkabel zu verbinden, brauchst du das folgende Zubehör und solltest die erwähnten Voraussetzungen prüfen:

  1. Um zwei Computer per Netzwerkkabel zu verbinden, brauchst du natürlich ein entsprechendes Netzwerkkabel - in diesem Fall ein Patchkabel. Häufig findet sich im Internet die Information, dass ein spezielles Crossover-Kabel nötig sei - dies ist bei modernen Computern dank einer Technik namens Auto MDI-X allerdings nicht mehr der Fall.
  2. Außerdem brauchst du natürlich zwei Computer. Ob es sich dabei um Desktop-Computer oder Laptops handelt ist egal. Wichtig ist bloß, dass beide Computer über einen RJ45-Anschluss zum Einstecken des Netzwerkkabels verfügen. 

Wenn beide Computer über einen entsprechenden RJ45-Anschluss verfügen und ein ausreichend langes Netzwerkkabel bereit liegt kann es losgehen.

Zwei Computer per Netzwerkkabel verbinden
Zwei Computer per Netzwerkkabel verbinden

1. Verbinde beide Computer per Netzwerkkabel

Als erstes müssen wir beide Computer mit dem Netzwerkkabel verbinden. Dazu steckst du jeweils ein Ende des Kabels in einen RJ45-Anschluss der beiden Computer. Achte dabei darauf, dass das Kabelende richtig in die RJ45-Buchse einrastet. Oft hört man dabei ein deutliches Klicken. Damit ist die Verkabelung auch bereits fertig und wir können mit der Einrichtung der Netzwerkverbindung auf den beiden Computern beginnen.

2. Öffne die Netzwerkeinstellungen

Solltest du dies noch nicht getan haben, starte beide Computer und warte ab, bis Windows vollständig hochgefahren und gestartet ist. Drücke nun die Tastenkombination [Windows - R], gebe im sich öffnenden Fenster ncpa.cpl ein und drücke "OK" um die Einstellungen für Netzwerkverbindungen zu öffnen.

Einstellungen für Netzwerkverbindungen öffnen

Es öffnen sich die Einstellungen für Netzwerkverbindungen von Windows. Abhängig von der Anzahl der vorhandenen Netzwerk-Adapter im Computer werden dort unterschiedlich viele Elemente angezeigt.

Windows Einstellungen für Netzwerkverbindungen

Falls dort mehrere Netzwerk-Adapter aufgelistet werden und du nicht weißt, wie du den richtigen Adapter ermitteln sollst: Stecke das zuvor verbundene Netzwerk-Kabel ab. Danach sollte dir ein Netzwerk-Adapter als "Nicht verbunden" angezeigt werden. Steckst du das Netzwerk-Kabel danach wieder ein und der Adapter wechselt wieder den Status, hast du den richtigen Netzwerk-Adapter ermittelt.

3. Konfiguriere den Netzwerk-Adapter

Wenn du auf beiden Computern die Netzwerkeinstellungen geöffnet und jeweils den richtigen Netzwerk-Adapter ermittelt hast, können wir mit der Konfiguration der Netzwerk-Adapter starten. Klicke dazu mit der rechten Maustaste auf den Netzwerk-Adapter und öffne die Eigenschaften des Adapters.

Windows Netzwerk-Adapter Eigenschaften

In dem sich öffnenden Fenster suchst du den Eintrag "Internetprotokoll, Version 4 (TCP/IPv4)", wählst ihn aus und klickst noch einmal auf "Eigenschaften". Dort konfigurierst du nun die IP-Adresse und die Subnetzmaske. Wichtig ist dabei, auf beiden Computern eine unterschiedliche IP-Adresse aber die gleiche Subnetzmaske zu hinterlegen. Um es dir einfach zu machen, kannst du einfach die folgenden Einstellungen übernehmen:

Windows IPv4-Adresse konfigurieren
Unterschiedliche IP-Adresse und gleiche Subnetzmaske auf beiden Computern konfigurieren

Hast du auf beiden Computern IP-Adresse und Subnetzmaske eingetragen kannst du die Konfiguration mit "OK" bestätigen und die Eigenschaften des Netzwerk-Adapters schließen.

4. Teste die Netzwerkverbindung

Die Konfiguration der Netzwerkverbindung ist nun abgeschlossen. Um zu prüfen, ob alles korrekt funktioniert, können wir nun abschließend die Netzwerkverbindung testen.

Dazu drücken wir erneut die Tastenkombination [Windows - R] und geben im sich öffnenden Fenster ping -t 192.168.123.2 ein.

Netzwerkverbindung per Ping testen

Wichtig ist dabei, dass wir die IP-Adresse des jeweils anderen Computers eintragen. Auf dem Computer mit der IP-Adresse 192.168.123.1 geben wir also ping -t 192.168.123.2 ein und auf dem Computer mit der IP-Adresse 192.168.123.2 dementsprechend ping -t 192.168.123.1 - danach klicken wir auf "OK".

Windows Netzwerkverbindung per Ping testen

Erscheint im sich öffnenden Fenster daraufhin die Meldung "Antwort von 192.168.123.2" bzw. "Antwort von 192.168.123.1" so funktioniert die Netzwerkverbindung zwischen beiden Computern. Die beiden Computer wurden erfolgreich per Netzwerkkabel verbunden und können miteinander Daten austauschen.

Netzwerk-Nerd

Netzwerk-Nerd

Der Netzwerk-Nerd verfolgt für dich die neuesten Trends zum Thema Heimnetzwerk. Außerdem stellt er dir sein Wissen über den Aufbau eines Heimnetzwerks zur Verfügung. Ein Netzwerkkabel verlegen oder gleich ein Netzwerk im ganzen Haus verlegen? Eine LAN-Dose anschließen? Unterschiede bei Netzwerkkabeln? Dafür und für vieles mehr zum Thema Heimnetzwerk findest du Wissen, Tipps und Anleitungen vom Netzwerk-Nerd.